Unsere Angebote

TSV Info 2-2019

Nächsten TSV Termine

25 Jan
VB: 1.Damen Heimspiel
Datum 25.01.20 15:00
25 Jan
VB: 1.Herren Heimspiel
Datum 25.01.20 15:00
15 Feb
VB: 2. Herren Heimspiel
Datum 15.02.20 15:00
14 Mär

TSV Geschäftsstelle

Osnabrücker Str. 205,
49324 Melle

Telefon:  (05422) 928839

info@tsv-westerhausen.de

 

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr  10.00 - 12.00 Uhr

Mo + Mi           16.00 - 18.00 Uhr

Volleyball Bezirksliga: VSG Melle/Westerhausen auch im Nachbarschaftsduell erfolgreich!

Weiße Weste beim 3:0 in Gesmold gewahrt und Tabellenführung behauptet. Beim Tabellenschlusslicht wollte die Zimmermann-Sechs am vergangenen Sonntag seine Siegesserie fortsetzen und die weiße Weste wahren. Dieses Vorhaben gelang in diesem Nachbarschaftsduell nach nur 59 gespielten Minuten recht deutlich. Dennoch war Zimmermann mit sich und seiner Mannschaft nur bedingt zufrieden.

 

SV Viktoria Gesmold – VSG Melle/Westerhausen 0:3 (17:25, 11:25, 19:25)


Die personell arg gebeutelte Viktoria kam gegen den Tabellenführer ordentlich ins Spiel. Allerdings machte es sich die Mannschaft von Florian Brune immer wieder selber schwer in dem sie eine Vielzahl von Aufschlagfehlern produzierte. So setzten sich die Gäste Stück für Stück ab und nach 22 Minuten war die 1:0 Satzführung hergestellt.
Im 2. Durchgang stellte Zimmermann das Team um und brachte seine vermeintlich beste Formation auf das Feld. Taktisch kluge Aufschläge von Noah Junker brachten dabei eine schnelle 9:3 Führung. Dieser Vorsprung konnte kontinuierlich ausgebaut werden und nach weiteren 17 Minuten hieß es mit dem 25:11 Satzgewinn 2:0 für die Gäste.
Eine weitere Umstellung auf Seiten der VSG ließ die Mannschaft zunächst den Faden verlieren. Diesmal war es Florian Brune auf Seiten der Gastgeber, der seinerseits mit starken Aufschlägen sein Team mit 5:1 in Führung brachte. In dieser Phase schwächelte die Annahme um Libero Holger Zimmermann bedenklich. Doch wiederum Noah Junker und auch Michael Käller brachten ihrerseits mit starken Aufschlägen die VSG zurück in diesen Abschnitt. Eric Knettermeier sorgte dann mit einer weiteren guten Serie für eine beruhigende 23:14 Führung. Die Entscheidung war gefallen und nach einer Gesamtspielzeit von 59 Minuten war der 3:0 Erfolg in diesem Nachbarschaftsduell für die VSG Melle/Westerhausen perfekt. Dennoch zeigte sich das Trainerteam Zimmermann/Gehrke nicht vollends zufrieden. „Wir haben in vielen Situation einfach nicht mit der nötigen Konsequenz gespielt. Hier müssen wir uns in den nächsten Wochen doch deutlich steigern“, waren sich die beiden Coaches einig. Florian Brune auf Seiten der Gastgeber hingegen war mit dem Auftritt seiner Mannschaft recht zufrieden. „Wir haben uns mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln teuer verkauft, mehr war gegen den Tabellenführer nicht drin. Wenn unsere Ausfälle im neuen Jahr zurückkommen, werden wir auch wieder Siege einfahren“, äußerte sich der Gesmolder Spielertrainer vorsichtig optimistisch nach diesem Spiel.
Am kommenden Samstag gastiert die VSG Melle/Westerhausen zum letzten Spiel in diesem Jahr bei der SV Alemannia Salzbergen. Dort möchte die Mannschaft die Herbstmeisterschaft perfekt machen und mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause gehen. Verzichten muss die Mannschaft dabei allerdings auf Michael Käller und Daniel Bracht, die aus familiären Gründen die Reise nicht mit antreten werden. Gegen den derzeitigen Tabellendritten ist also Vorsicht geboten. Dieser Gegner besteht aus einem 16er Kader und wird an diesem Heimspieltag sicherlich alles versuchen um dem Spitzenreiter ein Bein zustellen. „Wir müssen auch in Salzbergen konzentriert zu Werke gehen und dürfen den Gegner auf keinen Fall unterschätzen“, ist sich Zimmermann sicher. In dieser Woche wird die Mannschaft noch einmal konzentriert im Training zu Werke gehen, damit es dann am Samstag mit einem weiteren Erfolg klappt.

Rechtlicher Hinweis

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten bei Anfragen/Nachrichten/Kommunikation per Online-Formular, E-Mail, Telefon oder Fax elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden der Anfrage/Nachricht oder der telefonischen Anfrage/Nachricht erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER: