Unsere Angebote

Landesligadamen verlieren in Neuenkirchen

Volleyball Landesliga: Landesligadamen unterliegen im Abstiegskampf und der Klassenerhalt ist in weite Ferne gerückt!
0:3 Klatsche beim SV Eintracht Neuenkirchen

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Damen des TSV Westerhausen beim SV Eintracht Neuenkirchen. In 3 Sätzen gelangen lediglich 34 Ballpunkte und es setzte die verdiente 0:3 Niederlage. Damit ist der Klassenerhalt für die Damen aus dem Grönegau in weiter Ferne gerückt.
SV Eintracht Neuenkirchen - TSV Westerhausen 3:0 (25:12, 25:8, 25:14)

"Was sollen wir von diesem Spiel berichten", fragte Trainer Holger Zimmermann sich nach Spielende. Während der Gesamtspielzeit von nur 61 Minuten fand der TSV nie zu seinem Spiel. Es wollte an diesem Nachmittag einfach nichts gelingen. Die Gastgeber hingegen hatten einen Sahne-Tag erwischt. Starkes Aufschlagspiel, sichere Feldabwehr und eine beeindruckende Durchschlagskraft im Angriff stellten die Gäste vor unlösbare Probleme. Der kurzfristige Ausfall von Libero Jana Zimmermann soll keine Ausrede sein, doch hat man gesehen, wie wertvoll ein Libero für den TSV sein kann. So war das Ergebnis eine logische Konsequenz und im Grönegau muss man sich langsam mit dem Gedanken vertraut machen, in der kommenden Saison, in der Bezirksliga aufzuschlagen. "Wir müssen uns dieser Wahrheit stellen, bei noch 5 ausstehenden Spielen darf kein Punkt mehr abgegeben werden und dieser Umstand erscheint mir aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen nicht realistisch. Aber vielleicht straft mich mein Team ja Lügen und ein kleines Volleyballwunder geschieht", so Zimmermann weiter. Im Sport ist ja bekanntlich nichts unmöglich. Der TSV wird sich dieser Herausforderung stellen und die Hoffnung stirbt auch in Westerhausen zuletzt.

 

Der kurzfristige Ausfall von Libero Jana Zimmermann konnte an diesem Spieltag nicht kompensiert werden.

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER: